netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

3.7.2015
von jplie
Keine Kommentare

Stadtbibliothek Erlangen bietet einen WhatsApp-Service

2.7.2015
von jplie
Keine Kommentare

Checkliste Nr. 39: Recherchieren in Wissenschaftlichen Bibliotheken

Welche Kataloge, Datenbanken und Internet-Suchmaschinen gehören zum „Kanon“ der Recherche? Die 39. Checkliste der Kommission für One-Person Librarians des BIB gibt knappe, konzise Antworten. Sie finden die Checkliste auf der Kommissions-Homepage in der Übersicht zu den Checklisten ganz unten.

1.7.2015
von jplie
Keine Kommentare

Plattform Mixxt schließt zu Ende des Jahres

In einem Artikel der Transferstelle für OER über das OERCamp in Berlin Anfang September steht im letzten Absatz die Nachricht, dass der Provider für freie soziale Netzwerke Mixxt zu Ende des Jahres schließt. Das war die Plattform, auf der man sich beispielsweise mit einem BarCamp einrichten und die unterschiedlichsten Web 2.0-Funktionalitäten integrieren konnte. Facebook sozusagen, nur ein wenig hausbackener – und nun bald nicht mehr existent. Das ist schade! Mehrere BibCamps sind meines Wissens dort dokumentiert, beispielsweise jenes von Köln 2012. Nun gut, vieles liegt auch anderswo, auf Etherpad beispielsweise, aber Mixxt bildete die integrierende Klammer. Also doch lieber ab in eine Facebook-Gruppe? Es könnte auch in die andere Richtung gehen, in die Nutzung vieler Instrumente und zum Konvertieren in die verschiedenen Formate. Ich gucke mir diesbezüglich immer nachdenklich den Beitrag von Jürgen FennWordPress nach EPUB und weiter“ an. Ein paar wichtige Tools wie Calibre und Pandoc nennt er in diesem Zusammenhang. Und hinter allem steht als Austauschformat – RSS!

30.6.2015
von jplie
Keine Kommentare

Die Gerätchenfrage

Dazu paßt dieser englischsprachige Artikel in der „Privacy Online News“, der es noch etwas drastischer formuliert. Die Quelle, ein Tweet, finde ich gerade nicht, ergänze ich morgen.

Der Titel dieses Eintrags ist von Peter Glaser übernommen.

28.6.2015
von jplie
Keine Kommentare

Noch in der Testphase: Katalog TinyCat für kleine Bibliotheken

„In library terms, TinyCat is the OPAC („Online Public Access Catalog“), and LibraryThing is the ILS („Integrated Library System.“)“

Librarything bietet jetzt auch einen OPAC – Beta Tester gesucht – Amazon steigt damit über seine Tochterfirma ins Bibliothekssoftwarewesen ein. [via LibraryThing-Blog]

27.6.2015
von jplie
Keine Kommentare

Amerikanischer Bibliothekartag / Twitter als Echtzeit-Medium?

In San Francisco findet die Jahreskonferenz der American Library Association statt. Der Twitter-Account ist #alac15. – Leider ist Twitter nicht mehr so brauchbar für die Konferenzbeobachtung wie früher, neben dem eben angeführten Link, der gefilterte Ergebnisse bringt, gab es sonst die Auswahl „All“, die dann alle Tweets brachte. Dies ist jetzt nicht mehr der Fall. Und selbst Topsy als Spezialsuchmaschine bietet – in welcher Auswahl auch immer – nicht alles. Ein Client wie Tweet-Deck scheint die Alternative, doch gibt es hier seit kurzem den Pferdefuß, dass nur eine gewisse Anzahl von Tweets nach hinten gezeigt werden und dann abgeregelt wird. Ein Effekt, der sich auch bei der Abfrage auf Twitter selbst per Browser bemerkbar macht.

19.6.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Schließung Bonner Stadtteilbibliotheken – Linksammlung

Schließung Bonner Stadtteilbibliotheken – Linksammlung

19.6.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliothek der Stille mitten in Tokio

Bibliothek der Stille mitten in Tokio

Ein schönes Feature im Deutschlandradio über eine schöne Bibliothek in der Großstadt, die übrigens crowdfundingorientiert entstanden ist. – Wenn nur nicht dieser Satz im Teaser nicht wäre:

„Das Haus möchte den Lesern das bieten, was in der Leihbücherei nicht zu finden ist: Lektüre in Verbindung mit Freizeitspaß und Entspannung.“

Sind die Großstadt(zentral)bibliotheken schon zu umtriebig geworden?