netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Deutsche Handschriften in Historischen Schulbibliotheken

Beschreibungen deutschsprachiger Handschriften liegen im Handschriftenarchiv vor aus: Arnsberg (Westfalen), Gymnasialbibliothek; Bad Kreuznach, Gymnasialbibliothek; Berlin, Bibliothek d. Luisenstädtischen Realgymnasiums; Bielefeld, Gymnasialbibliothek; Breslau, Kgl. St. Mathiasgymnasium (Wroclaw, Polen); Brieg, Gymnasialbibliothek (Brzeg, Polen); Brüx, Gymnasialbücherei (Most, Tschechien); Büdingen, Gymnasialbibliothek; Coburg, Bibliothek d. Gymnasiums Casimirianum; Duisburg, Bibliothek d. staatl. Gymnasiums; Elberfeld (Wuppertal), Gymnasialbibliothek; Freiberg (Sachsen), Bibliothek d. Gymnasium Albertinum; Glatz, Gymnasialbibliothek (Klodzko, Polen); Gotha, Bibliothek d. Gymnasiums Ernestinum; Halberstadt, Bibliothek d. Domgymnasiums; Hameln, Gymnasialbibliothek; Iglau, Gymnasialbibliothek (Jihlava, Tschechien); Käsmark, Lyzealbibliothek (Slowakei); Leitmeritz, Gymnasialbibliothek (Litomerice, Tschechien); Lemgo, Gymnasialbibliothek; Magdeburg, Bibliothek d. Dom- u. Klostergymnasiums; NeiÃ?e, Bibliothek d. Staatl. Gymn. Carolinum (Nysa, Polen); Posen, Bibliothek d. Friedrich-Wilhelm-Gymn. (Poznan, Polen); Quedlinburg, Stifts- u. Gymnasialbibliothek; Rastatt (Baden), Bibliothek d. Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums; Rottweil, Gymnasialbibliothek; Schleusingen, Bibliothek d. Hennebergischen Gymnasiums; Schulpforta, Bibliothek d. Landesschule; Schweidnitz, Bibliothek d. Landesschule zur Pforte (Swidnica, Polen); Straubing, Bibliothek d. Kgl. Gymnasiums; Templin, Bibliothek d. Joachimsthalschen Gymnasiums; Thorn, Gymnasialbibliothek (Toru´n, Polen); Wernigerode, Bibliothek d. Fürstl. Gymnasiums; Znaim, Gymnasialbibliothek (Znojmo, Tschechien). Ergänzungen dazu im Marburger Census.

Kommentare sind geschlossen.