netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Internet-Tagebuch

Zum Thema „Was man weiÃ?, was man wissen sollte
Rainer schrieb mir gerade:

Gestern Abend bei „Wer wird Millionär?“ hat Günther Jauch eine Kandidatin gefragt, was ein Blog ist. Sie wusste es nicht und setzte den 50:50-Joker ein; als mögliche Antworten blieben „Internet-Tagebuch“ und „feindliche Ã?bernahme“. Das half ihr nicht weiter, sie nahm das (bis dahin gewonnene) Geld und ging.

Update: tbfkagn hat weitere Informationen zu der Sendung 😎 (wie ich bei grad bei medinfo entdeckt habe)

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

4 Kommentare

  1. Die Frau war Lehrerin. Fast so schlimm, als wenn sie Bibliothekarin gewesen wäre…

  2. Spannende Sache;) die Millonenshow gestern war ja super:-)
    Nur, auch wer vom internet keine ahnung hat, warum sollte ein Weblog eine feindliche Öbernahme sein?

  3. Ein nettes Bildchen gibts bei IT&W: http://www.industrial-technology-and-witchcraft.de/index.php/ITW/13976/
    Immerhin, wir Blogger, reich, berühmt und beim Jauch… *g*

  4. Hallo,

    ich schreibe gerade an meiner Diplomarbeit und suche ganz dringend Versuchspersonen zwischen 18 und35. Der Versuch findet in Berlin an der HU in Adlershof statt. Dabei geht es um Gesichtererkennung und für die Teilnahme erhält man 25 Euro. Wer interessiert ist bitte melden unter gesichterstudie@cms.hu-berlin.de oder 030/2093-4867