netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Open WorldCat mit Leserrezensionen

Amazon lässt grüÃ?en. Nach ausführlicher Registrierung mit martialischem Rechtevorbehalt (wir erinnern uns: WorldCat ist keine philanthropische Anstalt, sondern diejenige bibliographische Ressource, die vielen tausenden Wissenschaftlern wichtige Nachweise verschaffen könnte, wenn ihre Institutionen sich eine Subscription leisten könnten) können Reviews und TOCs ergänzt werden (mehr dazu). Open WorldCat ist übrigens nur ein kleiner Auszug populärer Werke, und was nützen TOCs, wenn man nicht nach ihren Inhalten suchen kann?

Kommentare sind geschlossen.