netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Wikipedia lässt keine Peinlichkeit aus

Die extreme Stigmatisierung von Pädophilen (gern auch umstandslos mit Kinderschändern gleichgesetzt) ist natürlich die ideale Grundlage für eine Schlammschlacht, in der selbstgerechte GroÃ?inquisitoren wie der auf seine richtige linke Gesinnung stolze Benutzer Jesusfreund kein Fettnäpfchen auslassen. Besonnene Stimmen sind in der Wikipedia wie immer in der Minderheit.

4 Kommentare

  1. Zum Adjektiv „selbstgerecht“ fallen aber noch mehr Namen ein, bzw. einer ganz besonders.

  2. Darf ich nochmal betonen: Es geht dabei in der Wikipedia überhaupt nicht um irgendwelche Neigungen von irgendwem. Es geht darum, dass der betreffende Beutzer durch Androhung von Rechtsmitteln gegen eine Regel der Community verstoßen hat. Einige andere Benutzer greifen jetzt eben seine pädophilenfreundliche Meinung auf um Stimmung zu machen aber ne Schlammschlacht würde ich das jetzt nicht nennen.

  3. Ich bewundere die Fähigkeit der meisten Wikipedianer auch noch den größten Unsinn basisdemokratisch auszudiskutieren zu wollen. Ich glaube, ich würde in solchen Fällen wohl eher zu einer stalinistischen Art der Entscheidungsfindung neigen.