netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Weblog-Surftipp des Tages: Free Range Librarian

Nachdem letzte Woche auf Karen G. Schneiders Artikelserie über OPACs bei ALA TechSource hingewiesen worden war, ist heute eine pauschale Empfehlung íhres persönlichen Weblogs sehr passend. In dessen aktuellem Beitrag The User Is Not Broken: A meme masquerading as a manifesto wird postuliert, daÃ? Bibliothekare ihre Benutzer nicht als zu Behütende oder zu Erziehende betrachten sollten:

Information flows down the path of least resistance. If you block a tool the users want, users will go elsewhere to find it.You cannot change the user, but you can transform the user experience to meet the user.

Meet people where they are–not where you want them to be.

Autor: Lambert Heller

Librarian 2.0, interested in knowledge management, publishing and communities on the web. Likes Open Access / Open Data. Hannover, Germany.

Kommentare sind geschlossen.