netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

6 Kommentare

  1. Respekt! Herzlichen Glückwunsch!

  2. Pingback: Bibliothek 2.0 und mehr

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Danke für einen unerschöpflichen Quell an Informationen und Sachkunde. 🙂

  4. Auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch – vor allem fürs Durchhalten.

    Wenn ich bedenke, wie schnell Webseiten heute auftauchen und wieder verschwinden, wird gerade hier der Gedanke des Aufbewahrens und Bereitstellens (im doppelten Sinne) besonders schön gezeigt. Weiter so! 🙂

  5. 7 Jahre netib? Das ist im Web ja schon ein gesegnetes Alter. Kaum zu glauben, dass es dieses hervorragende Weblog schon so lange gibt. Ein Blick in mein Mail-Archiv zeigt, dass ich zumindest seit Mitte 2002 regelmäßiger Leser des netbib-Newsletters war (damals habe ich noch Newsletter gelesen) und auch in Inetbib dafür „Werbung“ gemacht habe. Viel Erfolg in jedem Fall für die nächsten 7 Jahre und darüber hinaus!

  6. Unser Trackback ist im virtuellen Dschungel zwischen „Duftenden Doppelpunkt“ und „netbib weblog“ verloren gegangen. Daher senden wir unsere Geburtstagswünsche nochmals, diesmal als Kommentar.

    “das ist ein test, trlalalala” …

    … waren die ersten Worte, die man am 10. Februar 2001 im “netbib weblog” lesen konnte. Nach diesem eher bescheidenen aber um so fröhlicheren Beginn, ist das “netbib weblog” sehr rasch zu einer unübersehbaren Wegmarke, nicht nur für BibliothekarInnen und Informationsprofis geworden. Alle an Bibliotheken und Literatur interessierte Mensch können im “netbib weblog” aus einem riesigen Fundus an Informationen schöpfen. Der “Duftende Doppelpunkt” sagt Danke und wünscht dem Geburtstagskind ein langes und glückliches Leben in den virtuellen Weiten der Blogosphäre.