netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Gaminator Kostenlos Online Spielen Online slot games

Boykottiert Elsevier u.a.

| 1 Kommentar

Schritte in die richtige Richtung: Günter M. Ziegler schreibt in seinem Beitrag Boykottiert Elsevier! Ich boykottiere Elsevier!:

Meine verkürzte Zusammenfassung: Elsevier macht unverschämte Profite mit unglaublich teuren Produkten, in steuerzahlerfinanzierter Arbeit von Wissenschaftlern erstellt werden, die dafür nicht bezahlt werden.

Das betrifft natürlich nicht nur Elsevier sondern auch diverse andere Wissenschaftsverlage. Bibliotheken werden zu mehr oder weniger willigen Helfern, da diese sowohl von den Wissenschaftlern als auch von den Verlagen genötigt werden, diese “unglaublich teuren Produkte” in Paketen zu kaufen.

Viele Wissenschaftler – und andere Steuerzahler – können sich gar nicht vorstellen, wie teuer wissenschaftliche Zeitschriften inzwischen geworden sind, hier mal eine aktuelle Liste der 10 teuersten Zeitschriften der Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie.

Weitere Stimmen zum Elsevier-Boykott auf wisspub.net

Ähnliche Beiträge:

  1. Elsevier macht in community Das Recherchenblog berichtet über 2collab, einen Social Bookmarking aus dem...
  2. Elsevier: Ausdrucken, scannen, dann fernleihen INTERLIBRARY LOAN CONDITIONS This grant applies only to journals published...
  3. Elsevier lässt in Den Haag archivieren In den Niederlanden ist man weiter. National Library of The...
  4. Computing Chris hört bei Elsevier auf “Computing Chris” Leonard hat sich von seinem Job bei Elsevier...
  5. Elsevier von “Lancet” wegen Militär-Connection angegriffen Die Medizin-Zeitschrift “The Lancet” hat ihren Verleger, Reed-Elsevier, angegriffen, da...

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Ein Kommentar

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (8.KW’12) « Lesewolke

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*