netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

3.11.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert

Ein Euro würde reichen

Herr Ulmer, Verleger und Vorsitzender des Verlegerausschusses des Börsenvereins, meint, dass (Öffentliche) Bibliothekare über ihren Schatten springen und einen Euro pro Ausleihe verlangen sollten. Das würde reichen, um Autoren und Verleger zu entlohnen. [via buchreport] Die Replik des Bibliotheksverbandes dbv … Weiterlesen

3.5.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert

Gebührendiskussion revisited

In Reutlingen wurde im Februar für die Stadtbibliothek eine Erhöhung der Jahresgebühr für Erwachsene um 3 € und eine Verlängerung der Öffnungszeit am Samstag um eine Stunde beschlossen. Die SPD-Gemeinderatsfraktion beantragte nun, dieses Paket noch einmal aufzuschnüren, drang aber damit … Weiterlesen

4.4.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert

„Alles-inklusive-Preis“ in Potsdam

In der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam steigen mit dem Umzug auch die Gebühren, dafür werden manche Leistungen auch ohne Extra-Gebühr zu nutzen sein, wie z.B. Internetnutzung per WLAN. Und da “Gebühr” so häßlich klingt, propagiert man jetzt den Begriff „Alles-inklusive-Preis“. … Weiterlesen

22.6.2012
von jplie
7 Kommentare

Leistungsschutzrechtsdebatte

Wie fühlt es sich an, netbib ohne Hinweise auf Presseartikel? Schon etwas anderes, jedenfalls für mich als Schreiber. Wenn Sie etwas vermissen, dann schauen Sie drüben beim Berufsverband Information Bibliothek auf die “Presseschau”, da suche ich noch weiterhin je einen … Weiterlesen

19.8.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert

“Wucherpreise in Bibliotheken”

… so lautet der Titel eines Weblog-Eintrages einer Benutzerin, die sich über eine Institutsbibliothek beschwert. Ich dachte ja zunächst, dass diese tägliche Säumnisgebühren verlangt, aber nein, diese sind moderat. Im Grunde geht die Klage nicht über die Gebühren, sondern über … Weiterlesen

8.4.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert

Umfrage vor Einführung der “digitalen Zweigstelle”

Die Stadtbibliothek Siegburg macht unter ihren Lesern/Leserinnen eine Umfrage bezüglich der Akzeptanz des Ankaufs einer elektronischen Zweigstelle und fragt auch, ob man bereit wäre, dafür eine Jahresgebühr von 15 € oder eine Leihgebühr von 1 € für alle Medien in … Weiterlesen

3.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert

Über die Kostendeckung “freiwilliger” Aufgaben

Die CDU (hier auf Kommunalebene, Zitat aus der Badischen Zeitung bezüglich der Kommunalpolitik in Emmendingen) hat zukunftsweisende Ideen: “Im Pressegespräch wies Fraktionssprecher Alfred Haas darauf hin, dass die Bücherei derzeit nur 13 Prozent der von ihr verursachten Kosten erwirtschafte.” Eine … Weiterlesen

26.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert

Die Ausleihe bleibt kostenlos

Trotz klammer Finanzen hat der Gemeinderat von Absgmünd beschlossen, keine Gebühren für die Leser/innen der Bücherei zu nehmen. Der Bürgermeister war ebenfalls dieser Meinung und sprach von dem bsolut nachhaltigsten Kultur- und Bildungsträger, der alle Altersstufen erreiche. [via Südwestpresse]

8.12.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert

Generationenbeziehungen einmal anders herum

In der Bibo in Chemnitz zahlen Jugendliche über 14 Jahren ab 2010 keine Gebühren mehr. Dafür werden die Gebühren der Erwachsenen erhöht. Die Jugendlichen, so die Begründung, befänden sich im Ausbildungsprozess und bräuchten den Zugang zu Informationen. [via Sächsische Zeitung]

18.11.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert

Portrait der Leiterin der BLB

Der Südkurier portraitiert zwei neue Leiterinnen von großen Einrichtungen in Karlsruhe. Eine davon ist die Leiterin der Badischen Landesbibliothek. Sie möchte u.a. von den neu eingeführten Gebühren (im Artikel als “Gewinn” bezeichnet …) möglichst viel an Nutzer/innen zurück geben.

29.5.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert

Die letzten Reserven mobilisiert …

In der Stutttgarter Zeitung vom 26.05.2009 sind drei Leserbriefe abgedruckt, die ich kurz referieren möchte. Sie betreffen die kürzlich eingeführte Jahresgebühr von 30 Euro pro Jahr für die Benutzer der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart. Ein Senior moniert, dass es eine Zwangs-Jahresgebühr … Weiterlesen

23.4.2009
von jplie
4 Kommentare

Württ. Landesbibliothek: 30 Euro pro Jahr!

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer, bitte beachten Sie, dass nach der Verkündigung im Gesetzblatt Baden-Württemberg, voraussichtlich mit Wirkung zum 9. Mai 2009, eine novellierte Bibliotheksgebührenverordnung in Kraft treten wird. Neu ist die Einführung einer Benutzungsgebühr für die Landesbibliotheken (§ … Weiterlesen

25.3.2009
von jplie
2 Kommentare

Steuer in Büchern bezahlen – berückender Gedanke!

In Mexiko soll es jetzt möglich sein, einen Teil der Eigentumssteuer (bis zu 5 %) in Büchern, Zeitschriften etc. zu bezahlen. Die Aktion soll Schulbibliotheken, Öffentlichen Bibliotheken und Verlagen zugute kommen. [via Die Presse.com] – Im Gefolge einer solchen Idee … Weiterlesen

22.10.2007
von jplie
Kommentare deaktiviert

Verlust an Kundschaft oder an Leseausweisen?

In Sachsen-Anhalt haben die Ã?ffentlichen Bibliotheken innerhalb eines Jahrzehnts fast jeden zweiten Leser verloren, meldet die Volksstimme.de. Aber das ist die Frage: Haben sie wirklich die Leser/innen verloren oder nur Leserausweise, weil jetzt mehrere (z.B. Familienmitglieder) auf einen Ausweis ausleihen, … Weiterlesen