netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Gaminator Kostenlos Online Spielen Online slot games

18.6.2013
von Edlef Stabenau
Keine Kommentare

Gebühren für Scans

kommen gar nicht gut an: Ich könnte Kotzen: Die Buchscanner in der UB kosten jetzt 3 Cent pro Scanvorgang. Das kann doch echt nicht wahr sein! http://t.co/WgXzxLfT77 — Johannes W. (@JW_Fr) June 18, 2013 Bei uns kostet selber scannen nichts…

17.9.2012
von jplie
Keine Kommentare

Ältere AV-Medien wieder gebührenfrei

Ein Bericht in der NGZonline meldet, dass die Stadtbibliothek Dormagen ältere audiovisuelle Medien wieder gebührenfrei ausleiht. Nach der Einführung von Gebühren für diese Medienart waren die älteren Exemplare im Regal liegen geblieben, die Nutzung der insgesamt 10.000 Medien in diesem … Weiterlesen

7.8.2012
von jplie
Keine Kommentare

Fünf Euro für Kinder und Jugendliche pro Jahr fürs Ausleihen

Die Mitteldeutsche Zeitung bringt einen Artikel über die Lesestube in Muschwitz (Burgenlandkreis), bei der in Zukunft Kinder und Jugendliche einen Jahresbeitrag bezahlen sollen. Die ehrenamtliche Kollegin, die die Bibliothek seit 24 Jahren betreut, will in diesem Falle aufhören.

19.12.2011
von jplie
Keine Kommentare

Freie Wähler: Mehr Mut beim Anziehen der Gebührenschraube!

Gebührenerhöhungen und finanzpolitisch kaum Effekt, das ist die Quintessenz des Berichtes über die Situation der Stadtbüchereien Korntal-Münchingen, der in den Stuttgarter Nachrichten erschien. Ein Stadtrat von den Freien Wählern fordert deshalb mehr Mut. – Den Stadträten gefiel auch nicht, dass … Weiterlesen

29.9.2011
von jplie
12 Kommentare

Kostendeckungsgrad …

Als ob eine Bibliothek ein Unternehmen wäre: Der OB in Donaueschingen ist mit dem “Kostendeckungsgrad” nicht zufrieden und mahnt Zurückhaltung bei den Ausgaben an. Vollends unverständlich ist die Überschrift “Zu billige Bibliothek?”, die zu rein gar nichts im Artikel passt. … Weiterlesen

17.5.2011
von jplie
9 Kommentare

Gestaltung der Ausleihregeln: Nur fünf Bücher?

In Langenau regte ein Gemeinderat an, die Ausleihe nur auf 5 Werke zu begrenzen. Es würden häufig “Bücherberge” ausgeliehen, die man unmöglich in 2 Wochen lesen könne. Der kennt Bücherwürmer nicht … – Die Bibliothekarin hat aber gut dagegen argumentiert.[via … Weiterlesen

17.12.2010
von jplie
Keine Kommentare

Verteuert sich das Leben der Mustermänner?

In Mönchengladbach findet – wie andernorts auch – eine Diskussion über Gebührenerhöhungen im Jahr 2011 statt. Die Rheinische Post meint, dass trotz politischer Beteuerungen insbesondere Familien, die Kulturangebote in Anspruch nehmen, tiefer ins Säckel greifen müssen. In die Vergleichsrechnung, nach … Weiterlesen

27.11.2010
von jplie
Keine Kommentare

Zeitschriften leben von der Vielfalt

Die Schopfheimer Stadtbibliothek muss sparen und wird dies nicht bei den Zeitschriften tun – wegen der notwendigen Vielfalt. 8.500 € müssen im Jahr eingespart werden. Neben einer Erhöhung der Benutzungsgebühr bedeutet dies auch Kürzungen im Medienbereich, meldet die Badische Zeitung. … Weiterlesen

22.11.2010
von jplie
Keine Kommentare

“Die Qualität steht und fällt aber mit dem Personal”

Die Gemeindebücherei Kernen i.R. mit den beiden Schwesterbüchereien Stetten und Rommelsbach hat die beiden Standorte durch Vernetzung organisatorisch zusammengefasst. Bemerkenswert – so der zuständige Bürgermeister – sei auch, dass keine Gebühren für die Nutzung verlangt werden. [via Stuttgarter Nachrichten]

27.10.2010
von jplie
Keine Kommentare

Sonntagsöffnung nichts Besonderes

Die Bücherei St. Anna in Neuenkirchen hat offensichtlich gute Öffnungszeiten, wie dem Artikel in den Ruhr-Nachrichten zu entnehmen ist, der die Einrichtung vorstellt. Nächstes Jahr ist – in Kooperation mit anderen Bibliotheken der Region – der Einstieg in die “Onleihe”. … Weiterlesen

24.7.2010
von jplie
Keine Kommentare

Stellenkürzungen bedeuten geringere und unsichere Öffnungszeiten

Haushaltskonsolidierung in Ellwangen bedeutet für die Nutzer höhere Gebühren und geringere Öffnungszeiten. Die Stadt Ellwangen muss sparen, weswegen in der Stadtbibliothek die Gebühren erhöht und die Verwaltungskraft und Hilfskräfte eingespart werden. Unter dem Strich kommt weniger Service heraus, zudem muss … Weiterlesen

20.3.2009
von jplie
8 Kommentare

Kein Online-Katalog – und schon müssen die Leute kommen!

Dass Bibliothek einst mit EDV auf Kriegsfuss stand und eine Bastion der unelektronischen Schöngeistigkeit war – das kann man bei dem Artikel des Kölner Stadtanzeigers bezüglich der Bibliotheken in Niederkassel spüren. Geschildert wird eine Bibliothek, in der es keinen frei … Weiterlesen

10.2.2009
von jplie
Keine Kommentare

Recht auf Bildung? Luxusgut Bildung?

Die Badische Landesbibliothek Karlsruhe (BLB) – und wohl ebenso die Würrttembergische Landesbibliothek Stuttgart (WLB) – müssen auf Weisung des Wissenschaftsministeriums Gebühren erheben. Eigentlich waren Landesbibliotheken als Ausfallgarantie gedacht, zur Versorgung wissenschaftlich Arbeitender, die vor Ort nicht zu ihrer Literatur kommen. … Weiterlesen