netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

28.4.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Informationen zum Zweitveröffentlichungsrecht

Informationen zum Zweitveröffentlichungsrecht

Spielkamp, Matthias: Zweitveröffentlichungsrecht für Wissenschaftler : Geltende Rechtslage und Handlungsempfehlungen. – (iRights.Lab Policy Paper Series ; 1) – frei verfügbar unter http://irights-lab.de/assets/Uploads/Documents/Publications/zweitveroeffentlichungsrecht-20150425.pdf. Veröffentlicht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung – Keine Bearbeitungen 4.0 International.

11.1.2015
von jplie
1 Kommentar

Hathitrust kann weiter gescannte Bücher zeigen

"@TrishHepworth: Hathitrust-Buchdigitalisierung bleibt erlaubt. Authors Guild gibt auf. https://t.co/SX1KsWjwCt @Techdirt #copyright — Armin Talke (@ArminTalke) January 11, 2015 Update: Wichtige Ergänzung/Richtigstellung des Sachverhalts unten im Link des Kommentars!

29.7.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert für Der Schutz der Presse in Spanien ist verbessert worden!

Der Schutz der Presse in Spanien ist verbessert worden!

Golem.de meldet, dass in Spanien ein Gesetz verabschiedet worden ist, das das geistige Eigentum noch besser schützen soll und selbst für kleinste Textzitate Abgaben verlangt, beispielsweise solche, die in Links enthalten sind. Selbst Blogger sollen zahlen, Facebook und Twitter hingegen … Weiterlesen

14.11.2013
von Edlef Stabenau
1 Kommentar

Urheberrecht 2.0

Dieser Blog entstand als Projekt im Rahmen der Stiftung wannseeFORUM. Als Auszubildende zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste mit der Fachrichtung Bibliothek des OSZ-Louise-Schröder in Berlin, nahmen die Klassen MI 123 und MI 124 teil. In verschiedenen Workshops wurde das … Weiterlesen

5.7.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Beim Lesen tauch ich ab“ und „Kapitäne Ahoi – Hinaus aufs weite Büchermeer“

„Beim Lesen tauch ich ab“ und „Kapitäne Ahoi – Hinaus aufs weite Büchermeer“

Ersteres für Jugendliche, letzteres für die Jahrgangsstufe 1-4 – Leipziger Bibliotheken machen mit bei der Sächsischen Buchsommer-Aktion, meldet die Stadt Leipzig und diverse Zeitungen, die wir hier aus Gründen des Leistungsschutzrechtes gar nicht aufführen.

15.5.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Interview zur Problematik von „verwaisten Werken“

Interview zur Problematik von „verwaisten Werken“

Fachportal „Bibliotheken in Deutschland“ des Goethe-Instituts interviewt Arne Upmeier. Der Fachreferent der UB Ilmenau schildert die rechtliche Lage. Derzeit ist ein Gesetzentwurf im Geschäftsgang des Deutschen Bundestages.  

30.11.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Urheberrechtsregelung um zwei Jahre verlängert

Urheberrechtsregelung um zwei Jahre verlängert

§ 52a des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) ist zwei Jahre verlängert worden. „Gegen die Stimmen der Linken bei Enthaltung der Grünen hat der Bundestag am 29. November den Gesetzentwurf von CDU/CSU und FDP zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes (17/11317) auf Empfehlung des Rechtsausschusses … Weiterlesen

11.10.2012
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Paragraph 52a UrhG

Paragraph 52a UrhG

Auf Bildungsklick gibt es einen überblick (Illegal im Lesesaal) , was zum Jahresende in Bibliotheken passieren könnte, wenn der Paragraph 52a UrhG in der jetzigen Form zum Jahresende ausläuft. Im Artikle sind die Stimmen mehrerer Kolleginnen und Kollegen gesammelt. Während … Weiterlesen

17.9.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für EU-Richtlinie zu verwaisten Werken beschlossen

EU-Richtlinie zu verwaisten Werken beschlossen

Das Europäische Parlament beschloss nun eine Richtlinie, die Rechtssicherheit bieten soll. Verschiedene Zeitungen melden den Beschluss, nach dem verwaiste Werke in Bibliotheken öffentlich gemacht und auch digitalisiert werden können, wenn sorgfältig nach eventuellen Rechteinhabern recherchiert wurde. Eine detailliertere Einschätzung und … Weiterlesen

9.8.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Urheberrechtsreform aus der Sicht der Wissenschaft

Urheberrechtsreform aus der Sicht der Wissenschaft

Lambert Heller hatte in inetbib auf diesen Artikel hingewiesen: Der Vorsitzende des Wissenschaftsrates und Sprecher der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen schreibt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Anforderungen, die die Wissenschaft an eine Urheberrechtsreform hat.

28.7.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Neues zum Gesetzesvorhaben Leistungsschutzrecht

Neues zum Gesetzesvorhaben Leistungsschutzrecht

heise.de meldet, dass das Justizministerium einen neuen, abgeschlackten Referentenentwurf an die anderen Ressorts geschickt hat, nach dem Blogger aussen vor gelassen werden. Der Entwurf zielt jetzt ganz auf Suchmaschinen – wenn nicht eine Suchmaschine … Das law blog kommentiert das … Weiterlesen

16.7.2012
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Wissenschaft und Bibliotheken im Würgegriff

Wissenschaft und Bibliotheken im Würgegriff

Wir können das nicht mehr bezahlen, was wir selber produziert haben. In dem Artikel Wissenschaft im Würgegriff auf dem Newsportal der TU Berlin findet sich ein Interview mit Professor Martin Grötschel, der ein beliebtes Geschäftsmodell („Lizenz zum Gelddrucken„) von Wissenschaftsverlagen … Weiterlesen

22.5.2012
von Edlef Stabenau
3 Kommentare

Internet speichern

In einem Interview auf Golem weist Eric Steinhauer auf die rechtlichen Probleme des gesetzlichen Auftrages an die Nationalbibliothek hin, die ja das „Internet speichern“ soll. Um es mal einfach auszudrücken. Der Gesetzgeber erwartet von der Deutschen Nationalbibliothek, dass sie das … Weiterlesen

19.5.2012
von jplie
1 Kommentar

Spielregeln für das Netz

– sicher publizieren in Blogs, Foren und sozialen Netzwerken. Ein Vortrag von Udo Vetter (lawblog) auf der re:publica, Schade, dass man die Zwischenfragen nicht versteht! Ein einstündiger Kurs in Recht des Webpublishings.

24.4.2012
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Eine Geschichte von Schmarotzern und Dieben

Eine Geschichte von Schmarotzern und Dieben

hat Ludger, ein sehr geschätzter Ex-Kollege von mir, in seinem Weblog aufgeschrieben. Es geht um Urheberrecht und das – teilweise recht merkwürdig anmutende – Gegreine von AutorInnen zu dem Thema: Rausgeworfene Autoren | Eine Geschichte von Schmarotzern und Dieben