netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Buch aus Austellung entfernt

In der neuen Bibliothek von Alexandria war das Buch Die Weisen von Zion ausgestellt worden, ein anonymes antisemitisches Machwerk des 19. Jahrhunderts. Der Ansicht des Ausstellungsleiters nach handelt es sich um ein albernes Buch. „Seine einzige Bedeutung ist die Tatsache, daÃ? es die erste arabische Ausgabe des Buches war, das die arabische Mentalität in einem groÃ?en AusmaÃ? beeinfluÃ?t hat“, so Sajadan. Auf Intervention der UNESCO wurde es nun entfernt. [via Israelnetz]

2 Kommentare

  1. da feiert der PC-Wahn mal wieder fröhliche Urständ. Jeder weiss, dass Antisemitismus in islamischen Laendern weit verbreitet ist, aber niemand soll es offiziell wissen …
    Ich halte das fuer Zensur.

  2. Mmh, dachte ich mir doch, dass das Stichwort \“Zensur\“ fallen wird. Na, wenn das \’mal kein PC-Wahn-Wort ist, dann weiss ich es auch nicht. Man soll also alles tolerieren, weil es so ist und weil Kritik schließlich Zensur wäre. Daher: ES LEBE DIE NORMATIVITÄT DES FAKTISCHEN!