netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Reverse-Modding

Wäre das etwas für Bibliotheken, die kein Geld für Regale, aber überaltertes Computerequipement haben? – Die akademie-Seitenblicke vom 23.09. machten aufmerksam auf eine Anleitungsseite, mit deren Hilfe man ganz leicht Computer umfunktionieren kann. Vielleicht findet das die Akzeptanz des Publikums? Vielleicht bildet das ein positives Image der Bibliothek? Vielleicht könnte die Kinder- und Jugendbibliothek den Jugendhäusern Konkurrenz machen mit dem Angebot, dass die Kinder die Geräte auseinander bauen? Gehört das nicht vielleicht sogar zum Bildungsauftrag einer Bibliothek? Vielleicht könnte man bei den Benutzern alte Computer sammeln, so dass beim nächsten Sperrmüll die Gehäuse nicht mehr die Bürgersteige verzieren, weil sie als Sondermüll nicht abgeholt werden. Mit einem Wort: Eine Idee für eine positive Gemeinwesenfunktion der Bibliothek ist geboren! :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.