netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Das gibt Ã?rger: shift TV, das subito des Fernsehens

Mitschnitte beliebiger Fernsehsendungen (das Programm sowohl privater als auch öffentlich-rechtlicher Anstalten ist im Angebot) via Internet will shift TV liefern. Bis zu zwei Stunden Programm werden auf Anforderung des Nutzers kostenlos aufgezeichnet. Momentan nimmt man sich eine Auszeit, weil man mit dem Nutzeransturm nach der Präsentation der neuen Technik auf der CeBIT nicht gerechnet hatte.
shift TV über das Angebot:

shift TV ist ein digitaler personal video recorder (PVR), den Sie über das Internet bedienen.
Sie können damit TV-Programme zu privaten Zwecken aufzeichnen, und diese wie email, überall dort, wo es einen breitbandigen Internetanschluss gibt, abrufen.

Autor: Lambert Heller

Librarian 2.0, interested in knowledge management, publishing and communities on the web. Likes Open Access / Open Data. Hannover, Germany.

8 Kommentare

  1. Sowas gibbet schon: http://www.onlinetvrecorder.com und zwar graddis un zum downloaden und webbefrei

  2. ich habe von einem DVD Recorder gehört, der 455 Stunden Videomaterial aufnehmen kann! Das hört sich ziemlich cool an… hat einer von euch mal was darüber gehört?

    Kann mir einer über seine Erfahrungen mit diesem Gerät berichten? Alle Informationen sind willkommen! Ich habe diese Information auf http://www.455hours.com/455/index_de.htm gefunden! dort gibt es auch ein lustiges Filmchen zu sehen.

  3. @manky27 – hab so’n Teil. Ist echte Referenzklasse.
    Qualität super.
    Bedienung super.
    Aber nicht ganz billig.
    Nur nicht multi-DVD fähig (also kein r+/rw+/r-/rw-/ram) sondern nur r-/ram.

  4. Pingback: viola’s blog » Blog Archive » viele viele bunte links. 6.

  5. Hallo,

    wir haben shift TV für 3 Monate aboniert und werden NICHT verlängern !
    Warum ?
    1. Falsche Programme werden aufgezeichnet
    2. Vor- und Nachlaufzeiten von bis zu 30 Minuten
    3. Miserable Bildqualität der Aufzeichnungen
    4. Teilweise mehr als 5 Versuche nötig, bis der Download klappt (wird öfters bei einem Drittel bis der Hälfte abgebrochen)

    Fazit:
    Besser einen Vidorecorder kaufen und auf den fragwürdigen Dienst verzichten !

    Gruß
    Roberto

  6. Das was shift TV für geld anbietet gibt es auf
    http://www.onlinetvrecorder.com
    kostenlos.
    Dort kann man so viel aufnehmen wie man will und es kostet kein cent.
    Ich kenne die Qualität von ShiftTV nicht also kann ich das nicht vergleichen.

  7. Siehe auch weiter oben im Kommentarthread und inzwischen auch hier in einem gesonderten Beitrag.

  8. Ich kann shift TV uneingeschränkt empfehlen.
    Insgesamt stehen 19 Sender zur Aufnahme zur Verfügung. Die Programmierung geschieht über eine übersichtliche und leicht zu bedienende Programmzeitschrift (EPG). Aufgezeichnet wird im Windows Media Format. Mit der Qualität der Aufzeichnungen bin ich soweit ganz zufrieden (360×288 Pixel, Bitrate etwa 500 kbit/s).
    Die Features, die shift TV außerdem anbietet („Content-Push“ Kanäle wie z.B. Comedy Videos, Reuters Nachrichten, Wetterfernsehen, Kinonews, Sportnews u.a.) finde ich Klasse.
    Zu dem, was Roberto geschrieben hat: Ich weiß nicht, was er mit „Falsche Programme“ meint, aber bei mir wurde bisher immer das aufgezeichnet, was ich programmiert hatte. Die „Vor- und Nachlaufzeiten“ gibt es zwar wirklich. Sie stören aber nicht, da man in den Aufzeichnungen vor- und zurückspringen kann und sie somit übergehen kann. Immerhin werden durch diese Pufferzeiten Programmverschiebungen abgefangen, was ich vorteilhaft und nicht nachteilig finde. „Miserable Bildqualität“ – kann ich nicht bestätigen. Natürlich darf man keine DVD-Qualität erwarten. Für 500kbit/s sieht es aber sehr gut aus. Downloadabbrüche kommen bei mir sehr selten vor. Ich habe einen Kabelanschluss mit 2Mbit/s und kann meine Aufzeichnungen bei shift TV problemlos und zügig runterladen.
    Den Online TV Recorder habe ich auch mal versucht, weil er halt kostenlos ist, aber da hapert es schnell mit den Downloads der Aufzeichnungen (Volumenbeschränkung, überlastete Server). Das passiert bei shift TV nicht. Und das lästige Dekodieren der Sendungen nach dem Download entfällt bei Shift TV auch. Man lädt seine WMV-Datei herunter und kann sie ansehen – fertig. Wer’s also (wie ich) unkompliziert und schnell mag, der sollte sich shift TV auf jeden Fall mal anschauen.