netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

MPAA macht BitTorrent für Star-Wars-Klau verantwortlich

Die Motion Picture Association of America (MPAA) hat in der Technik BitTorrent einen Hauptschuldigen beim illegalen Download von Star Wars Episode III ausgemacht. Allerdings steckt in der Heise-Meldung ein merkwürdiges Zitat:

MPAA-Präsident Dan Glickman beschuldigt in einer Presseerklärung (MS-Word-Format) [sic!] die Nutzer der Tauschbörse BitTorrent des Film-Diebstahls: „Die Fans haben tagelang Schlange gestanden, um Die Rache der Sith zu sehen. Um die Qualität der Filme für die ehrlichen Fans zu bewahren, müssen wir diese Internet-Diebe daran hindern, urheberrechtlich geschütztes Material online zu verbreiten.“

Komisch … warum stehen die Fans denn tagelang Schlange wenn sie sich den Film doch eh illegal aus dem Netz saugen? Naja, wenigstens werden die zahlenden Kunden nicht alle pauschal als Verbrecher beschimpft, wie das von Seite der deutschen Reste Rechteverwerter gerne getan wird.

Ein Kommentar

  1. „Shifted Librarian“ Jenny Levine hatte gestern auch einen netten Beitrag zu dieser Presseerklärung.