netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Ein faules Schaf für del.icio.us

Wer sein del.icio.us-Bookmarklet nur selten drückt, weil

  • Tagging viel zu viele kreative Energien abverlangt
  • die Verantwortung für den historischen Erfolg des Prinzips Folksonomy zu schwer wiegt, oder weil
  • die zu bookmarkende Seite ohnehin gar nicht mit Worten zu beschreiben ist,

der kann ab jetzt das faule Schaf mutig vorangehen lassen. Danke, Schaf!

Autor: Lambert Heller

Librarian 2.0, interested in knowledge management, publishing and communities on the web. Likes Open Access / Open Data. Hannover, Germany.

2 Kommentare

  1. prima Tipp, aber gewöhnungsbedürftig 😉 Man denkt zunächst, es hat nicht funktioniert, weil anscheinend nichts passiert…

  2. Ja genau, geht mir auch so. *Ganz* so faul & voreilig sollte das Schaf wirklich nicht sein! Wenn es Vorschläge im del.icio.us-Interface unterbreiten würde, die man dann nur noch mit einem weiteren Klick zu bestätigen bräuchte, würde das vollkommen reichen.