netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Frühes Bookcrossing in Katalonien

In den Stuttgarter Nachrichten erscheint ein kurzer Rückblick auf den „Welttag des Buches“ und der Hinweis auf einen katalonischen Brauch (kann man das sagen, wenn es seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts schon praktiziert wird?), an diesem Tag Bücherstände zu machen und Bücher zu verkaufen oder zu verschenken.

Ein Kommentar

  1. Radio Bremen bietet dazu ein Gespräch von Marie-Louise Cardell mit Anuschka Seifert:
    http://www.radiobremen.de/online/literatur/tag-des-buches/dia_del_libro.html