netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Sony präsentiert Ebook-Reader

Sony bietet seinen im Januar auf der CES 2006 vorgestellten E-Book-Reader ab sofort im Online-Shop für 350 US-Dollar an. In Japan hatte der Hersteller bereits vor zwei Jahren einen E-Book-Reader namens Librie auf den Markt gebracht. Auch der aktuelle Reader PRS-500 nutzt ein bistabiles Elektrophorese-Display von EInk. Bei diesem werden die Bildpunkte mit schwarzen und weiÃ?en Kügelchen erzeugt, die sich im elektrischen Feld ausrichten.

Heise berichtet, ArsTechnica fragt sich ob man den Reader überhaupt braucht.

Kommentare sind geschlossen.