netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Ein Kommentar

  1. Ja, Hannah Arendt hat einige Zeit in Paris in Bibliotheken gearbeitet. Allerdings sollte dieser Info hinzugefügt werden, dass sie dort an ihrer Biographie von Rahel Varnhagen weiterarbeitete und dass sozusagen nach Feierabend, da sie zu dieser Zeit eigentlich einer zion. Vereinig. unterstützte b. d. Vers. v. jüd. Flüchtlingen. Die eigentlichen Informationen aus dem genannten Interview, sind völlig andere, als jene, dass Arendt in Paris auch in Bibliotheken war um dort in ihrer Freizeit zu arbeiten…