netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Beats WiFi-Hase Nabaztag

Bei Beat Döbeli Honegger steht ein WiFi-Hase auf dem Tisch und wackelt mit den Ohren:

Es handelt sich um einen ca. 20cm hohen Hasen mit beweglichen Ohren, eingebauten farbigen LEDs und Lautsprecher. Dadurch kann der Hase mit den Ohren wackeln, blinken und Töne von sich geben. Was er genau tun soll, erfährt er per Funknetz vom Internet. Gemäss Homepage kann er Mailempfang anzeigen, Mails und RSS-Streams vorlesen, Besitzer wecken, die Zeit ansagen, Emotionen zeigen, auf Bewegung seiner Ohren reagieren und vieles mehr.

Das Teil fasziniert mich aus verschiedenesten Gründen:

Diese Gründe sollte man dann im Original zur Kenntnis nehmen…

P.S. (für diejenigen, die es noch nicht wissen): Beat hat schon zu einer Zeit, als das Wort „Wikipedia“ noch gar nicht existierte, mittels Wikisoftware vernetzte Bibliographien erstellt und sich überhaupt mit dem Einsatz von Social Software in Forschung und Lehre beschäftigt. Lesens- und Anschauenswert!

Autor: Lambert Heller

Librarian 2.0, interested in knowledge management, publishing and communities on the web. Likes Open Access / Open Data. Hannover, Germany.

2 Kommentare

  1. Beatus sunt pauperes spiritus.

  2. Berichtigung. Pardon, Beat ist ein beatus, aber in Gemeinschaft beati sunt pauperes spiritus.