netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

zeitraubende Büro-Technik

Die Arbeitsleistungen in deutschen Büros könnten
besser sein: Die durchschnittliche Produktivitätsrate liegt bei 60,7
Prozent.

Das hat das Fraunhofer-Institut herausgefunden.

Und Schnutinger hat auch schon den Grund dafür aufgetan: der Drucker ist schuld!

🙂

Autor: Viola Voß

Jahrgang 1977, Sprachwissenschaftlerin mit Master in Bibliotheks- und Informationswissenschaft, arbeitet an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

3 Kommentare

  1. Es ist der Kopierer („Xerox“), nicht der Drucker … 🙂

  2. stimmt, aber gibt es solche großgeräte nicht auch z.b. als abteilungsdrucker?

  3. Haha, wie oft ich mich schon mit unserem Drucker rumgeärgert habe. Papierstau, Toner leer, … . Alles dabei. Die Karikatur spricht mir aus der Seele 🙂

    Gruß, Urs