netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bibliothekars(über)leben in Bagdad

Ein Bericht im spanischen Blog „El documentalista enredado“ (Der vernetzte Dokumentar) weist auf einen Bericht in der spanischen Tageszeitung El País hin. Dort wird über ein Blog des Leiters der irakischen Nationalbibliothek und Nationalarchivs, Saad Eskander, berichtet. Das Blog wird bei der British Library geführt. Die Lektüre geht einem sehr nah, der menschliche Hintergrund der Meldungen, die man sonst via Presse oder Radio/Fernsehen mitbekommt, läÃ?t einen erahnen, wie das Leben (nicht nur das eines Bibliothekars) unter einer permanenten Lebensbedrohung ist.

Autor: OS

Stephan Orti von Havranek (Jahrgang 1958) sieht als Dokumentar er gelegentlich die Dinge anders ein Bibliothekar. Er versucht u. a. spanische Informationsquellen auszuwerten.

3 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis. Das geht einem wirklich sehr nahe, weil es nicht die „normalen“ täglichen Fernsehbilder sind.
    Und unsere täglichen Ärgernisse im Bibliotheksalltag sind doch gleich relativiert…

  2. Die NY-Times hatte diesen Monat schon einen Bericht darüber (via ResourceShelf)

  3. Pingback: Irakisches Bibliotheskblog auch auf spanisch » Text & Blog – Das Weblog von Markus Trapp.