netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Erinnerung: netbib-Frauentag

Noch bis zum kommenden Sonntag können Gastbeiträge für den netbib-Frauentag eingereicht werden – und zwar an netbib2007@gmail.com. Die ausländischen Kolleginnen freuen sich schon auf das Event, und ich hoffe nach wie vor, dass die Beteiligung an der Aktion auch hier einigen Kolleginnen SpaÃ? macht – das soll es nämlich jenseits aller Diskussionen um Quotierungen usw. in der Hauptsache!

Ã?brigens: Die Idee des Frauentags macht Schule – folgende Post erhielt ich gestern von Rochus Wolff, einem der Macher des Genderblogs, wo unser netbib-Frauentag in 62 Kommentaren noch weitaus hitziger diskutiert wurde als hier:

Zum Internationalen Frauentag am 8. März will das Genderblog, das feministische Weblog zu Geschlechterpolitik, Frauen- und Geschlechterforschung, Beiträge veröffentlichen, in denen sich Frauen – Autorinnen des Genderblog, aber auch Gastautorinnen, etwa Autorinnen anderer Weblogs – zu Themen im weitgesteckten
thematischen Spektrum des Genderblogs äuÃ?ern. Und ja – die Idee ist vom Netbib Weblog abgeguckt.

Wer auch dort mitmachen will, wendet sich bis zum 28.2. an Rochus Wolff.

2 Kommentare

  1. oje – jetzt hab ich den Termin verpasst! Eine kleine Anmerkung zum Frauentag aber dennoch: Ich finde es so absurd, wenn man am Frauentag Blumen geschenkt bekommt. Nett gemeint, aber hallo, das ist kein zweiter Valentinstag, sondern ein politischer Gedenktag! Wir wollen unsere Blumen selbst verdienen 😉

  2. „Wir wollen unsere Blumen selbst verdienen“

    Genau: Blumen statt Gehaltserhöhnung!