netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bibliotheken und Bildung: Fehlanzeige!

Die Zeit weist in einer Glosse darauf hin, dass der Bundestag zu nächtlicher Stunde den Nationalen Bildungsbericht 2006 (BT Drs 16/4100, PDF, 3,1 MB) diskutiert hat. Respekt: Immerhin wird auf den 344 Seiten das Stichwort „Bibliothek“ zweimal gefunden, – weil es ein Merkmal in Umfragen von Weiterbildung(skosten) war … 🙁

Ein Kommentar

  1. Schön, dass es mal wer feststellt. Aber wenn man ehrlich ist, durchzieht diese Mißachtung von Bibliotheken die Dokumente der Bundesregierung zu Bildung/Ausbildung/Weiterbildung und Lebenslanges Lernen vollständig. Z.B. kann ich mich nicht erinnern, je in einem Band der Reihe „Bildungsforschung“ (http://www.bmbf.de/publikationen/2713.php) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auch nur einmal das Wort ‚Bibliothek‘ gelesen zu haben. Zumindest nie in einem bedeutungstragenden Sinn.
    Die Frage wäre allerdings, wer an diesem Sachverhalt welchen Anteil hat. Kann ja nicht nur die Bundesregierung schuld sein.