netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

zum Wochenende

Heute geht es um eine olympiaverdächtige Sportart, die meist von bibliothekarischen Fachkräften mit Bücherwagen ausgeübt wird. Es ist ein Mannschaftswettbewerb und wird von sogenannten Book Cart Drill Teams präsentiert. Es ist schon sehr beeindruckend, wenn man sieht, mit welcher Eleganz und sehr geschmeidigen Körpereinsatz die amerikanischen KollegInnen, auf der letzten American Library Association Konferenz diesem neuen Sport huldigten. Sehr schmissig und fast synchron das Team aus Houston, in prächtigen Kostümen mit dazu passende Bücherwagen sind die Book Divas am Start. Die Delaware Diamonds mit „mindblowing moves“ im eher klassischen Outfit (verdienter 3. Platz), während die PreisträgerInnen des ersten Platzes verstörend an BriefträgerInnen o.ä. erinnern.
Aber auch die anderen TeilnehmerInnen sind natürlich einen Blick wert.
Ein Tipp: Zu sehr gepimpte Bücherwagen sind für diesen Sport nicht geeignet!

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Ein Kommentar

  1. Klasse! Ganz großes Bücherwagen-Kino. ;-))
    Und die Bewertungskriterien: „technical skills and artistic impression“) … hab mich gerade schlapp gelacht.