netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

WorldCat-Daten listenweise im EndNote- oder RefWorks-Format ausgeben

Ein weitere Aktualisierung des Reviews der Open-WorldCat-Listenfunktion ist fällig. OCLC teilt mit:

(…) exported list citations can be saved locally in HTML, Rich Text, or RIS format. They are also compatible with Endnote bibliographic software or the RefWorks research management Web tool.

Und es funktioniert tatsächlich, ich habe es ausprobiert. Damit hat sich der folgende Absatz aus dem o.g. Review

(…) keine allgemein zugänglichen Exportmechanismen für ganze Listen, insbesondere keine RSS-Feeds. Auch eine API, die den lesenden oder gar schreibenden Zugriff auf die persönlichen Listen von anderen Anwendungen aus ermöglicht, wird nirgends dokumentiert.

zu immerhin einem Drittel erledigt. Die Lösung ist allerdings nicht so universell ist wie die der Max-Planck-Gesellschaft für ihr internes Portal, bei der COinS und unAPI verwendet werden. (Vgl. die gestrige Nachricht von Inga Overkamp an die Mailingliste Inetbib.)

Am Rande: Die lizenzpflichtige WorldCat-Version (Teil von FirstSearch) hat die gleichen Exportfunktionen, jedoch keine personalisierten Listen.

Autor: Lambert Heller

Librarian 2.0, interested in knowledge management, publishing and communities on the web. Likes Open Access / Open Data. Hannover, Germany.

Kommentare sind geschlossen.