netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Quellenwellen

Bei einer Recherche heute fiel mir folgendes auf (Hervorhebungen von mir):

Muntzinger Biographisches Archiv:

Nach dem Rücktritt von Finanzminister Heinz SchleuÃ?er im Zusammenhang mit der sog. „Flugaffäre“ bildete Clement am 2. Febr. 2000 sein Kabinett um und ernannte St. zum Nachfolger von SchleuÃ?er.

(St. = Peer Steinbrück)

Wikipedia:

[…] wo er [Steinbrück] ab dem 28. Oktober 1998 zunächst das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr (Kabinett Clement I), ab dem 22. Februar 2000 das Finanzministerium (Kabinett Clement I und Kabinett Clement II) leitete.

Wer hat recht?
Laut den Seiten des Landtags NRW (ganz unten auf der Seite) die Wikipedia …

3 Kommentare

  1. Können nicht beide recht haben? Kann nicht der Zeitpunkt der Bekanntgabe der Kabinettsumbildung verschieden sein von dem, wo ein neuer Minister ein Amt antritt?

  2. Daran habe ich auch gedacht. Allerdings würde das im Muntzinger-Eintrag keinen Sinn ergeben.
    Immerhin geht es da um Peer Steinbrück himself – und da interessiert ja doch eher, ab wann er Minister wurde. Oder?

    Seltsam diese Meldung aus „Landtag Intern“ vom 15.02.2000:
    http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/P/Presse/Oeffentlichkeitstsarbeit/Landtag_Intern/landtag_intern.jsp?jahrgang=31&ausgabe=3&artikel=185

    Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) hat seinen bisherigen Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr, Peer Steinbrück (SPD), zum neuen Finanzminister des Landes ernannt.

    Dann scheint es doch einen Unterschied zwischen Ernennung und Amtsantritt zu geben. Würde ja auch Sinn ergeben: Wenn man die Ernennungsurkunde übernimmt, jedoch nicht einmal im Ministerium war, kann man ja schlecht die Verantwortung übernehmen.

    Es ist aber doch immer wieder interressant, wie schwierig es manchmal ist, doch auf so einfache Fragen Antworten zu finden …

  3. Ich habe mal lange vor WWW-Zeiten bei Munzinger als Oberschüler ein Praktikum gemacht und damals zwei Artikel über karibische Mini-Inselstaaten aus den dort in Papierform vorhandenen Lexika zusammengestoppelt. Der war noch 10 Jahre späte unverändert im Loseblattwerk. Die kochen auch nur mit Wasser, und oft wohl nur mit lauwarmem…