netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bibliotheks-Homepage auf Pageflakes

Nettes Beispiel einer Bibliotheks-Homepage der Dublin City Public Libraries, das komplett auf Pageflakes setzt

Pageflakes is a „start“ page that you can build yourself from various elements. Many of the library’s resources are available: library events, notices, a link to its catalog, etc. Interestingly enough, the library’s system administrator says this will be the „default home page“ on all library computers.

Es fehlt auf den ersten Blick nichts, was man von einer Bibliothek erwartet: Adresse, Kalender, Ankündigungen, Link zur Katalogsuche, Pressespiegel, Links zu „social networks“, Tipps, Audios ….
Für manche sicher auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, aber: Wenn man selbst einen Pageflakes Account hat, kann man die intellektuell zusammengestellte Sammlung der Bibliothek komplett mit einem Mausklick in seinen eigenen Pageflakes Account übernehmen und modifizieren…
Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass die Bibliothek auch einen gut aufgeräumten del.icio.us Account hat, bei Community Walk sehr übersichtlich die Standorte verzeichnet, und fleissig flickrt. Es gibt dort einiges zu entdecken, und man bekommt auf jeden Fall einige Anregungen für das eigene Angebot. [via libSite.org]

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Kommentare sind geschlossen.