netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Der Netbib-Podcast – Ausgabe 50 – Der Jubiläumsweihnachtspodcast!

Die Themenübersicht

Ausgabe 50! Whow!

  • Zu diesem Podcast gibt es keine Modemausgabe. Erstens ist er für Modemnutzer viel zu lang mit knapp 1:40 – eine Stunde und vierzig Minuten! – zweitens sind enorm viele Musiktitel drin, die mit 32kb keine Freude sind. Was ich allerdings später – nach Weihnachten und zwischen den Jahren – tun werde ist, die Redeanteile rauszuschneiden und neu zusammenzuschneiden und dann für die kleinere Bandbreite zur Verfügung zu stellen. Bis dahin muss ich die Modemnutzer leider vertrösten. Ich habe mir allerdings sagen lassen, dass der Flashplayer hier oder der von Bloglines durchaus gute Dienste auch bei 56k-Modems tut… Wenn Sie nicht warten können und vor allem wenn Sie es sich leisten können natürlich. Ansonsten – das Internetcafe um die Ecke hat sicherlich auch Plätze für USB-Sticks und ich glaube, in dem Falle könnte auch die Bibliothek der Wahl nichts gegen den Download haben. 😉 Ansonsten – lassen Sie sich einfach mal überraschen was für Texte und Gedichte zu hören sind – es sind nicht immer die üblichen… Natürlich darf die bibliothekarische Weihnachtsgeschichte für dieses Jahr nicht fehlen. Wir hören uns dann erst im neuen Jahr wieder, zwischen den Jahren macht der Podcast eine Pause. Eine Stunde und vierzig Minuten ist auch erstmal eine ganze Menge… 😉

Die Künstler, die in der Ausgabe zu Gehör kamen waren und sind…

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 50sten!!!
    Der Podcast ist wieder mal extrem gelungen, obwohl er so lang ist 😉
    Die Idee mit den Musikstücken gefällt mir gut, da werde ich mal ein bische stöbern…
    btw: Ich hätte nicht gedacht, das Du sooo lange durchhälst

  2. Danke für das Lob – und wie schon erwähnt: Das ist so mit die übliche Länge für meine persönlichen Podcasts. Na ja. Der Rekord liegt mit der Sondersendung über Bookcrossing bei knapp 2 Stunden… 😉
    Ist ja dann auch kein Wunder, dass ich so wenige Abonnenten habe. Kicher…