netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Brandstiftung in Duisburger Stadtteilbibliothek

Wieder einmal wurde in eine Bibliothek eingebrochen und Feuer gelegt, wie die RP Online berichtete.
Der Schaden: etwa 500.000 Euro, 20.000 beschädigte oder zerstörte Bücher. Die Beute: 30 Euro aus der Kaffeekasse.
Man kann nur hoffen, dass der oder die Täter so schnell gefasst werden wie bei den vorangegangenen Fällen und die Stadt gut versichert ist.
Die Bibliothek bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Autor: FH

Frank Wiederhold ist als Diplom-Bibliothekar bei der Bezirksregierung Düsseldorf im Bereich Beratung und Förderung der öffentlichen Bibliotheken tätig. Er möchte mit Berichten aus den Randbereichen der Bibliothekswelt den Blick über den Tellerrand erweitern und aktuelle Themen aufgreifen. Seine Beiträge geben seine persönliche Meinung wieder und sind keine offizielle Stellungnahme seines Arbeitgebers.

Kommentare sind geschlossen.