netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Onleihe – einfach nur ätzend (30)

„Der Inhaltsanbieter gestattet diese Aktion nicht“. Ausgestattet mit einem nigelnagelneuen Max One MP3-Player (für etwa 80 Euro bei Saturn), der DRM-fähig sein soll, gelingt es natürlich wieder erwarten nicht, die erlaubte Ã?bertragung auf ein mobiles Gerät zu bewerkstelligen – wen wundert das bei einem so rundum unausgegorenen Angebot? Wenn ich die Funktion Synchronisieren des Windows Media Players wähle (niemand kommt auf die Idee, dass Synchronisieren Kopieren heisst, aber man lernt ja dazu …), erhalte ich jene Fehlermeldung. Laut Manual ist der Player DRM-fähig, aber es steht nirgends, ob er den „Microsoft DRM-Standard 10 erfüllt“. Das Handbuch des Players verweist für das Kopieren auf den Player, während die Onleihe-Hilfe auf das Handbuch verweist. (iPod-Besitzer bleiben ja bekanntlich nach wie vor auÃ?en vor, da Apple ein eigenes DRM einsetzt, das von der Onleihe nicht unterstützt. Ob die ausschlieÃ?liche Ausrichtung auf Windows rechtmäÃ?ig ist, müsste überprüft werden.)

Ein Kommentar

  1. Hab gelacht über „natürlich wider erwarten“.