netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Spanische Bibliotheksstatistik

Das spanische nationale Institut für Statistik (Instituto Nacional de Estatística – INE) hat die spanische Bibliotheksstatistik für 2006 vorgestellt.
Sowohl die Nutzerzahlen (6,6 %) und die Besucherzahlen (4,6 %) als auch die Zahl der Medienentleihen (3,8 %) sind gestiegen. Erfasst sind rund 6500 Bibliotheken, rund 1 % weniger als in der Statistik für 2004. Die eifrigsten Nutzer waren im Norden zu finden (Katalonien, Kantabrien und Navarra (ob das mit dem Klima zusammenhängt?). Aus der Analyse der Zahlen ergibt sich, dass über ein Drittel der Bevölkerung aktiv Bibliotheken nutzt.
Wer sich in die Details vertiefen möchte, schaue hier.

Via documenea.

Autor: OS

Stephan Orti von Havranek (Jahrgang 1958) sieht als Dokumentar er gelegentlich die Dinge anders ein Bibliothekar. Er versucht u. a. spanische Informationsquellen auszuwerten.

Kommentare sind geschlossen.