netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

3 Kommentare

  1. Warum erinnert mich das nur sogleich an den Satz aus dem Schneider-Manifest

    Die durchschnittliche Bibliotheksentscheidung über den Einsatz einer neuen Technologie dauert länger als der durchschnittliche Lebenszyklus neuer Technologien.

    ?

  2. Gerne hätte ich es mir angeschaut, doch grad kommt folgende Fehlermeldung:

    „Aktuelles aus der Bayerischen Staatsbibliothek

    Wegen Serverarbeiten stehen am 13. und 14. Mai folgende Dienste nicht zur Verfügung: Gateway Bayern, Online-Fernleihe, Aufsatzdatenbank und SFX.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.“

    Ja ja die verflixte Technik …

    Aber wenn man bedenkt, dass man vor gut 10 Jahren mind. 5 Tage auf sein bestelltes Buch warten musste, hat sich die Bayerische Staatsbibliothek doch inzwischen recht gemausert.

  3. Ich würde sagen, damit kommt die Bayerische Staatsbibliothek etwas zu spät. Der große Hype bei Second Life ist meines Erachtens vorbei und das ganze mehr oder weniger sowieso nur eine Modeerscheinung, denn über kurz oder lang erkennen die meisten User, dass es auch eine reale Welt gibt, in der man wesentlich mehr erleben kann.