netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Das Web einatmen

Der Dienst Addictomatic hat als Untertitel „inhale the web“. Wenn man in dieser Suchmaschine einen Begriff eingibt, werden diverse (unter available sources auswählbare) sog. „live sites“ durchsucht. Das Ergebnis ist eine Webseite, wie man sie z.B. von Pageflakes, Netvibes u.a. kennt, man kann die kleinen Boxen auch verschieben und löschen.

After you search, you can personalize your results dashboard by moving around the source boxes. When you’re done, bookmark the page and keep coming back to your personalized results dashboard for that search.

Bevor ich hier lange rumerkläre: Einfach mal ausprobieren, eine nette Idee aber die Ergebnisse können noch nicht so richtig überzeugen…

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

2 Kommentare

  1. Ich war von dieser Spezialsuchmaschine ganz begeistert, denn im Unterschied zu Surchur, die in letzter Zeit ebenfalls lanciert wurde und eine ähnliche Performanz hat, sieht man hier wenigstens Ergebnisse – je nach Anfrage mehr oder weniger (an Anzahl und Relevanz). – Was man aber mit diesem Aggregator sehr gut machen kann, ist, ihn Leuten zu zeigen, die von der Vielfältigkeit von RSS-Neuigkeitenquellen keine Ahnung haben und sie so ohne großen Aufwand einen Einblick nehmen lassen in das, was möglich ist!

  2. Was mir gerade noch einfällt: Wenn man eine Suche durchgeführt hat und einem die Ergebnisse gefallen, kann man die URL (Webadresse) auch speichern. Durch Aufrufen dieser Bookmark wiederholt man die Suche, ohne sich jetzt noch groß den Kopf zwecks Suchbegriffen und Verknüpfungen machen zu müssen.