netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Beutegut: Hardenberg-Bibliothek

Die Moskauer „Bibliothek für ausländische Literatur Margarita Rudomino“ hat noch Bestände aus der nach Russland verschafften Hardenberg-Bibliothek. Für eine Rückgabe besteht Hoffnung, es entscheidet aber letztlich das Kulturministerium über eine Rückgabe nach Neuhardenberg. Margarita Rudomino war laut dem Artikel des Hamburger Abendblatts diejenige gewesen, die Bestände deutscher Bibliotheken untersucht hatte, um mit Hilfe ihrer Bestände kriegsgeschädigten Bibliotheken der Sowjetunion zu sanieren.

Ein Kommentar

  1. In der Welt erschien heute noch ein Interview zur Hardenberg-Bibliothek.