netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Schulbibliothek in Lüneburg eröffnet

Studierende der Leuphana Universität entwickelten unter der Leitung von Prof. Dr. Christine Garbe, Dozentin für deutsche Sprache, Literatur und ihre Didaktik, ein umfassendes Konzept für eine funktionierende Schulbücherei, die ausreichend ausgestattet ist mit Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und neuen Medien (CD-Roms, Internet etc.).

Vorbildlich, doch warum waren es keine Studierenden der FHs in Hannover oder Hamburg? [via lifepr.de]

Ein Kommentar

  1. Hamburger waren doch dabei laut Artikel:

    „Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern der Schule, zwei Mitarbeiterinnen der Ratsbücherei, Studentinnen der Universität und der Bibliotheksschule in Hamburg sowie einem Mitarbeiter der Landesschulbehörde erstellte einen detaillierten Projektplan.“