netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Zukunftsvisionen für Bibliotheken

Der Haken an der Sache: Das „virtuelle Angebot“ ist noch recht übersichtlich: viele Verlage fangen nämlich erst allmählich an, sich überhaupt für das digitale Zeitalter zu rüsten: oft fehlen die digitalen Vorlagen, um E-Books zu erstellen, sind Urheberrechte nicht geklärt.

Dass die Onleihe erwähnt war, das war wohl unvermeidlich. Der BR zeigt auf, was die Bibliotheken der Zukunft für eine Rolle haben könnten und erklärt nochmal, was digital eigentlich möglich sein könnte. (Hmm, eine URL mit der Endung XML ist doch eigentlich eher RSS-bezogen, scheint aber dennoch zu funktionieren… Achselzuck.)