netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Redesign von Delicious

Wenn ich gestern abend nicht den Eintrag in Text und Blog gelesen hätte, wäre ich heute wahrscheinlich hintenüber gefallen: Delicous hat sein Design verändert. Ich teile die Einschätzungen von Markus Trapp: Klar gestaltet, aufgeräumt und weiterhin handsam. Zwei Anmerkungen von mir: Nach den keinem „Bundle“ zugeordneten Tags, bisher immer unten angezeigt, muss man suchen (werden nirgendwo extra aufgeführt, erst bei der Verwaltung der Bundles werden sie angezeigt). Und: groÃ?e Erleichterung, dass Delicious nicht diese hippe „Vorschau“- oder „Visualisierungs“-Mode mit den kleinen Vorschaubildchen mitmacht, die Ergebnislisten so sehr aufblähen, ohne dass man einen richtigen Gebrauchswert davon hätte.

5 Kommentare

  1. Ich doch zum Guten, wie ich finde. Das neue Design is viel intuitiver als das alte.

  2. Einfach nur Scheisse. Auf meinem Notebook arbeite ich mit einem alten Browser, da funktionieren die ganzen schicken neuen Features nicht oder kaum 🙁

  3. Pingback: Amys Welt

  4. Ich finde das neue Design toll. Sieht viel angenehmer und sympathischer aus. Zu den Features kann ich nicht viel sagen, da ich del.icio.us nie soo intensiv genutzt habe, dass ich da einen Vergleich ziehen könnte.

  5. Eigentlich bin ich auch sehr zufrieden mit dem neuen del.icio.us. Es ist wirklich viel übersichtlicher so und die personalisierte Suche gefällt mir sehr. Was ich allerdings etwas umständlich finde ist, dass ich mich nun jeden Tag aufs Neue einloggen muss, das war vorher nicht der Fall. Und was mich wirklich nervt, ist die Fehlermeldung: „Hmmm…you have been blocked“ die ständig mein delicious lahmlegt 🙁