netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

ISBN2WP – ein Selbstversuch

zweiter Versuch mit ISBN2WP Ich schrieb ja letzte Woche über meinen geplanten Test des von Christian entwickelten Plugins ISBN2WP. Einziger Kritikpunk bis jetzt: Bei Mehrverfasserschriften kann es leicht unübersichtlich werden, das sieht man ganz gut an dem Beispiel, dass am Ende dieses Beitrages abgebildet ist. Alse evtl. den Titel nach oben?!

Falls das nicht geht, wäre es gut, wenn dann der Titel (ist ja meist das Wichtigste) z.B. fett gedruckt aufgeführt wäre.

Die Installation und Nutzung ist sehr kurz, problemlos und erfreulich:

  • Plugin herunterladen
  • Plugin aktivieren
  • ISBN maskiert eingegeben [isbn]3866740069[/isbn], das funktioniert sogar im „Visuell-Modus“ von WordPress
  • Speichern oder gleich Publizieren drücken
  • Schon werden die Titeldaten geholt und eingetragen, auch der direkte Link zum GVK – dort findet man ja u.a. die Besitznachweise – ist schon dabei.

zu viele Angabe im Feld Von:?

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Ein Kommentar

  1. Danke für den Test und die Kritik! Ich würde solche Sachen (wo kommt der Titel hin, CSS) gerne richtig aufbohren, allerdings bekomme ich das mit den Optionen nicht richtig hin. Dann müsste ich nur eine halbwegs taugliche Default-Einstellung basteln, und jeder könnte nach seinem Plaisir anpassen.

    WP-Plugin-Entwickler: Meldet Euch bei mir! Es gibt was zu tun! ;o)