netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

elektrolese

Sony e-book Reader

Image by Irish Typepad via Flickr

Unter dem Titel elektrolese läuft das Weblog von Sarah Nikolaus. Wie der Titel schon erahnen lässt, beschäftigt sie sich mit

…Informationen über E-Books, Reader, elektronisches Publizieren, Lesekultur im Netz und und und…

Erst Anfang Oktober eingerichtet, finden sich jetzt schon diverse interessante Informationen unter dieser Adresse. Ein klarer Fall für meinen Feedreader 😉

Wer sich über das Bild wundert: Dieser Beitrag ist auch ein erster Test hier mit Zemanta, einer sehr vielversprechenden Firefox-Erweiterung. Mit Zemanta lassen sich sehr einfach Blogpostings u.a. durch Bilder, Texte (Zitate) und „related links“ erweitern. Später mehr darüber, ich muss noch ein bischen testen…

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

3 Kommentare

  1. Ich probiere das mal als wordpress-plugin aus. :mrgreen: (Zemanta, meine ich)

  2. Ich hatte das mal und habe es schnell wieder rausgeschmissen. So genannte kontextorientierte Informationen erwiesen sich als kaum kaschierte Werbung, die Dinge wurden alle via Zemanta-Server verlinkt und eingefügt (die haben also auf jeden Fall Kontrolle darüber, was läuft), und die Bearbeitung wurde, wenn ich mich richtig entsinne, ziemlich langsam durch das Bilderchen-Aussuchen. Attraktive Werbung, aber eine Umsetzung, die nicht den Grundideen sozialer Software entspricht

  3. Genau so, wie Jürgen das beschreibt, ist es. Ich habe Zemanta nach einer halben Stunde Test wieder komplett gelöscht.