netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Gewichtiges Wissen

In Valencia wurde einem 50jährigem Anwalt die Wohnung von Amts wegen teilweise geräumt. Er hatte so viele (über 5000) Bücher angesammelt, dass an dem Gebäude Risse auftraten. Nach einer Besichtigung wurde u. a. aus Brandschutzgründen durch die Stadtverwaltung verfügt, dass die Bücher woanders gelagert werden müssen. Da der Anwalt sich weigerte, wurden nun die Bücher in ein Lager überführt. Auch diverse Tiere wurden in ein Tierheim gebracht.

Via levante-emv.com

Autor: OS

Stephan Orti von Havranek (Jahrgang 1958) sieht als Dokumentar er gelegentlich die Dinge anders ein Bibliothekar. Er versucht u. a. spanische Informationsquellen auszuwerten.

2 Kommentare

  1. Dann werde ich mich wohl langsam auf den Aufritt der Feuerwehr vorbereiten müssen, da ich über 8000 Bücher in meiner Ein – Zimmer – Wohnung lagere …

  2. @tinius – das hab ich mir auch gedacht, vielleicht waren es ja doch 50.000, und die Zeitung hat das falsch verstanden?