netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Büchervorstellung: Kinder haben schon mehr gelesen als gedacht

Kollegin Meyer-Beylage aus Friesoythe besuchte das Laurentius-Siemer-Gymnasium in Ramsloh und stellte den Schülern neue Bücher vor. [via NWZ]

3 Kommentare

  1. Das kann nicht sein: Jeder Mensach hat mehr gedacht als gelesen, auch schon im Kindesalter!

  2. Mmmmh, das stimmt. – Liegt wohl eher an der (hier in der Tat unzulässigen) Verkürzung der Titelzeile, muss also heißen: „Kinder haben schon mehr gelesen als die Bibliothekarin gedacht hat“. So, no hätte‘ m’r’s (für Nichtschwaben: „Jetzt dürfte es aber stimmen“)!

  3. Lustig, ich habe das „gedacht“ auch auf die Kinder bezogen. Weniger missveständlich formuliert wäre: „Kinder haben schon mehr als gedacht gelesen“ oder „Kinder haben schon mehr gelesen als erwartet“…