netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Wissenschaftliche Zeitschriften 2.0

Mit der Frage, ob es wissenschaftliche Zeitschriften 2.0 gibt, befasste sich am vergangenen Dienstag eine Diskussionsrunde in Madrid. Auch in Spanien läuft in wissenschaftlichen Gesellschaften die Diskussion über kooperative Modelle der Qualitätssicherung im Publikationsprozess und Open Access. Eine „2.0“ Zeitschrift ist mehr als eine Zeitschrift, die 2.0 Methoden und Ansätze nutzt.

Via EPI – El profesional de la información

Autor: OS

Stephan Orti von Havranek (Jahrgang 1958) sieht als Dokumentar er gelegentlich die Dinge anders ein Bibliothekar. Er versucht u. a. spanische Informationsquellen auszuwerten.

Kommentare sind geschlossen.