netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

10 % mehr Erwerbungsetat für Sachsens Hochschulbibliotheken

Das Wissenschaftsministerium teilte mit, dass ab 2009 1,5 Mio. Euro mehr für Erwerbungen zur Verfügung stehen.

„Das Geld diene vorwiegend der Modernisierung der Bestände und werde zum Beispiel für die zentrale Anschaffung von e-Books, e-Journals und Datenbanken eingesetzt, erklärte Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) am Dienstag in Dresden.“

via Newsticker.de

Ein Kommentar

  1. 1,5 Millionen sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Viele Unis sind doch mit aktuellen Büchern „unterernährt“. Wenn unwirtschaftlich arbeitende Banken vom Staat subventioniert werden, bleibt natürlich für die Bildung nicht viel über …

    Gruß Mario