netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Beziehungsvisualisierungen

Ein ganz nettes kleines Werkzeug, das man ohne Anmeldung benutzen kann, wurde in der neuen c’t beschrieben, es heisst twitnest. Einfach den Namen eines Twitterers eingeben und schon wird ein Beziehungsgeflecht angezeigt (kann ein bischen dauern bei vielen Followers). Macht Spass und ist im Gegensatz zu vielen anderen Twitter Mashups auch recht nützlich.

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Ein Kommentar

  1. twitnest ist ganz nett, aber Mailana finde ich noch einen Tacken besser, weil es zusätzlich Sach- und Geo-Geflechte anzeigt.