netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Neuanfang in Hilden

In der Stadtbibliothek Hilden hat die Leiterin Anfang Juli neu angefangen. Sie möchte noch mehr Kundenorientierung einführen, als dies bisher schon – beispielsweise durch die Einführung von RFID-Selbstverbuchung vor einem Jahr – umgesetzt wurde. [via Rheinische Post]

Ein Kommentar

  1. Das will mir immer noch nicht in den Kopf: Warum ist weniger Bedienung = mehr Service?

    Vielleicht wäre dann konsequent: Weniger Medien = mehr Service (braucht man nicht mehr lange suchen, was man mitnimmt)?