netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

2 Kommentare

  1. Hallo Kollegen! Konstanz ist ja als „Pizzabibliothek“ schon in die neueste Bibliotheksgeschichte eingegangen; aber dass die da eine Hauskatze haben, fand ich doch nett: Es lohnt sich, die „Katzen-Homepage“ zu besuchen, echt hübsch! Bei uns ist ja erstmal Sonntagsöffnung mit Hiwis; es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch wir in irgendeiner Form nachziehen werden, obwohl „die oberste Heeresleitung“ das bisher noch vehement abstreitet … A.Unsöld

  2. Hier noch der direkte Link zur Katzen-Homepage: http://www.uni-kater-sammy.de. Dies war ein Tipp von BIB-Geschäftsführer Michael Reisser, der gleich noch auf die internationale Bibliothekskatzen-Webpräsenz hinwies: http://www.ironfrog.com/catsmap.html. Und er brachte noch den Tipp zu weiterer Lektüre:
    Gabel, Gernot U.: Auferstehung in Buchform / Bieterschlacht um die
    Geschichte von Amerikas berühmtestem Bibliothekskater in BuB 59(2007)10, S.
    695. Kann man aus dem BuB-Heftarchiv herausfischen …