netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Gieraffen. Schreibt man das so?

Eigentlich stehen wir hier in (auf?) netbib ja eher auf Kriegsfuß mit Giraffen, vielleicht aber mag dennoch der Hinweis auf die Zeitschrift für Kinder- und JugendbibliothekarInnen „Giraffe online“ des Instituts für angewandte Kindermedienforschung der HdM Stuttgart sinnvoll sein, der seit 2002 von Prof. Susanne Krüger herausgegeben wird. Schön finde ich den Abopreis mit Mitmach-Aufforderung:

Beziehen kann „Giraffe Online“ jeder, der bereit ist, auch einen Beitrag in Form einer Nachricht, Kritik, Lob oder eines Artikels zu leisten. Sobald eine Ausgabe per Mailing-Liste versandt ist, wird für die nächste Nummer gesammelt.

Und noch eine Bitte: Auch die anderen Angebote des IfaK ansehen!

Ein Kommentar

  1. gier-affen!

    das könnte die geburtsstunde für eine bezeichnung sein, die auf die bislang unberührbaren gestalten in der finanzwelt zutrifft.