netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

zum Thema Nerds

Nerd (engl. für Langweiler, Sonderling, Streber, Außenseiter) steht für besonders in Computer oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik vertiefte Menschen. Manchmal wird auch ein überdurchschnittlicher Intelligenzquotient (IQ) als begleitende Eigenschaft genannt.

An diesem Wochenende war das Thema „Nerds“ auf diversen Webseiten vertreten, meist im Zusammenhang mit der Piratenpartei. So beschäftigt sich Frank Schirrmacher in der F.A.Z. unter dem Titel die Revolution der Piraten mit den Nerds und dem Fehlen derselben (bis vor kurzem) in der Politik.

Jens Scholz antwortet darauf mit dem Beitrag An alle die gerade versuchen, Nerds zu verstehen und zu guter Letzt lief am Sonntag abend um 22:15 die erste Folge der sehr gelungenen britischen Serie The IT Crowd auf Comedy Central an. Leider in vollkommen misslungener deutscher Synchronisation, wie auch das sehr informative Weblog britcoms.de meint…In der Serie werden alle Vorurteile über sog. Nerds aufs Feinste bestätigt 🙂

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

2 Kommentare

  1. Für Freunde des Nerds-Auslachens empfiehlt sich auch die Serie „The Big Bang Theory“, die es leider auch auf Deutsch gibt.

  2. ich präzisiere: leider gibt es alles auf deutsch