netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

die armen Lehrer…

In der letzten Woche hatten speziell die Lehrer im Norden zu leiden. Arne  Tiedemann, ein Kollege aus Hamburg aber wohnhaft in Kollmar, füllt regelmässig eine Kolumne der Elmshorner Nachrichten, in der er sozusagen „Notizen aus der Provinz“ aufschreibt, in seinen Worten zum letzten Artikel Lehrer sein, ist schon wirklich ätzend:

..Auf der Suche nach ein paar billigen Lachern durch ein paar abgedroschene Pointen und tausendmal gehörte Klischees hab ich scheinbar doch mit dem Knüppel auf ein Wespennest geschlagen..

Die Reaktionen zum Text (als Leserbriefe natürlich) hat er auf seiner Website dokumentiert. Arne ist übrigens aktiver Fussballer und textet im Fachblatt Kachelreport, sehr lesenswert auch für Nichtfussballfans!!

Auch dieser Tweet von Andreas Poser ist nicht sehr zartfühlend:

Nach OLG Zweibrücken, NJW 2008, 1167, 1179 kann man bei Lehrerbefall im Haus die Miete um 12 Prozent mindern.

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar